Wie sehen die US-Mietwagenbedingungen des Autovermieters Alamo aus?

Umfassender Einblick mit wichtigen Erläuterungen zu den Mietbedingungen wie Versicherungen, Kaution, Tankregelung oder Sonderausstattung von Alamo Rent A Car für die Autoanmietung in den USA.

Wissenswertes zur Autovermietung Alamo

Im Jahre 1974 startete die Firma Alamo Rent A Car an insgesamt vier Vermietstationen in Florida mit 1.000 Fahrzeugen ihren Betrieb. Nach nur 5 Jahren besaß die junge Autovermietung bereits 11 Vermietstationen. Und als 1 Jahr später der Touristikmarkt erst so richtig anfing zu boomen, eröffnete Alamo weitere Stationen in Kalifornien und Nevada. Heute zählt Alamo zu einem der beliebtesten Autovermietungen in der USA. Zudem befindet sich die Mietwagenfirma im Eigentum der Enterprise Holdings Inc., zu welcher auch Enterprise Rent-A-Car und National Car Rental gehören.

Kaum jemand der heute einen Mietwagen in den USA bucht, kommt an dieser Autovermietung vorbei. Daher ist es auch kaum verwunderlich, dass gerade bei diesem Mietwagenanbieter hinsichtlich der Mietbedingungen immer wieder Fragen zum Thema Versicherungen, Kaution sowie Selbstbeteiligung auftauchen.

Genau aus diesem Grund habe ich Dir nachfolgend einmal die Mietbedingungen von Alamo Rent A Car als übersichtlich zusammengestellt und hoffe, Dir damit die ein oder andere wichtige Frage beantworten zu können. Falls brennende Fragen dennoch offen bleiben sollten oder Du wichtige Dinge bzw. Erfahrungen hinzufügen möchtest, kannst Du diese auch wie immer sehr gerne unten in unserem Kommentar-Bereich hinterlassen und auf diese Weise auch anderen Antwortsuchenden in unserer USA-Mietwagen.Tips Community weiterhelfen! 😉

Für den Fall, dass Deine Frage nicht veröffentlicht werden soll, kannst Du uns auch direkt über unser Kontaktformular kontaktieren und wir melden uns dann umgehend mit einer Antwort bei Dir! 🙂👍

USA Flagge

US-Flagge

Versicherungen bei Alamo

Ein Mietvertrag bzw. die Mietbedingungen bei Alamo Rent A Car werden für gewöhnlich folgende Mietwagen Versicherungen beinhalten:

Haftungsreduzierung (Vollkasko)

Mietest Du einen Mietwagen ohne Haftungsreduzierung an, bist Du für jede Beschädigung des Mietwagens bis zum vollen Fahrzeugwert selbst verantwortlich, auch wenn der Schaden dem Fahrzeug während Deiner Abwesenheit zugefügt worden ist oder wenn Du in einen Unfall verwickelt wurdest an dem Du selbst schuldfrei bist. Neben Alamo, trifft diese Regelung auch auf alle anderen Autovermietungen zu!

Die Vollkaskoversicherung (CDW) ist in Alamo Paketen immer inklusive und enthebt Dich der Verantwortung für die Kosten des Schadens, unabhängig von der Schuldfrage, aufzukommen.

Die CDW wird jedoch hinfällig, wenn Du oder ein befugter Fahrer:

  1. den Schaden absichtlich verursacht bzw. bewusst oder grob fahrlässig gehandelt hat;
  2. unter dem Einfluss von Alkohol oder Rauschgiften gestanden hat;
  3. an einem Wett- oder Autorennen teilgenommen hat;
  4. den Wagen auf der Basis falscher oder betrügerischer Informationen gemietet hat;
  5. den Wagen zum Begehen eines Verbrechens oder einer sonstigen strafbaren Handlung benutzt hat;
  6. den Wagen als Mietwagen zur Beförderung von Personen oder Sachen oder zum Abschleppen oder Anschieben irgendwelcher Sachen benutzt hat;
  7. den Zündschlüssel im Wagen gelassen hat und der Wagen gestohlen oder mutwillig beschädigt wurde;
  8. das Einreiseverbot nach Mexiko missachtet hat;
  9. es unterlassen hat, einen Verlust oder Schaden prompt der Polizei zu melden und die auf dem Umschlag des Mietvertrags angegebene nächstgelegene Alamo-Station anzurufen;
  10. einem unbefugten, nicht angemeldetem Fahrer erlaubt hat, den Wagen zu fahren;
  11. auf unbefestigten Straßen gefahren ist.

(Zusatzinformation für Anmietung in Kanada: Die Selbstbeteiligung beträgt hier Can $ 500, die vor Ort als Sicherheitskaution per Kreditkarte oder bar zu hinterlegen ist.)

Staatliche Haftpflichtversicherung

In vielen Ländern ist die Kfz-Versicherung mit unbegrenzter Haftpflicht gesetzlich vorgeschrieben. In den USA ist das jedoch nicht der Fall.

Jeder Bundesstaat schreibt eine gesetzliche Mindestdeckung vor, die oft bei nur US $ 10.000 liegen kann!

Die staatliche Haftpflichtversicherung (gesetzlich vorgeschriebene Mindestdeckung) ist bei Vorausreservierung internationaler Kunden immer inbegriffen. Verursachst Du ganz oder teilweise einen Unfall, deckt diese Versicherung nur Ansprüche ab, die von Dritten an Dich gestellt werden, keine Schäden am Mietwagen oder Personenschäden der Mietwageninsassen.

Folgende Versicherungen stehen Dir gegen eine zusätzliche Gebühr zur Verfügung:

  • Erhöhte Haftpflichtversicherung (Extended Protection – EP / SLI)
  • Die erhöhte/erweiterte Haftpflichtversicherung (Extended Protection-EP = EP/SLI)

Dies ist eine Zusatzversicherung und deckt Ansprüche, die von Dritten an Dich gestellt werden, bis zu einer Höhe von US $1.000.000 (LIS) ab.

Wichtige Info: Sofern die EP nicht im von Dir vorausgebuchten Paket bereits enthalten, betragen die Kosten der EP (optional) in Florida und in den anderen Bundesstaaten ca. 12,95 US $ pro Tag.

-> Daher ganz wichtig: Du solltest Deien Paket-Inklusivleistungen im vorausgebuchten Angebot unbedingt vorab prüfen!

Pannenhilfe

PannenhilfeBei Alamo ist Roadside Plus ein optionales Produkt, welches Dir die Autovermietung gegen eine Gebühr von ca. US $ 4,99 pro Tag am Mietwagenschalter anbietet. Mit Roadside Plus kannst Du, laut Alamo, auch seltenere Fälle absichern, wie zum Beispiel: Schlüsselersatz bei verloren gegangenem Schlüssel, Anlieferung von Benzin beim Liegenbleiben aufgrund von leerem Tank, Starthilfe aufgrund von Eigenverschulden.

Wichtiger Hinweis: Sollte dein Mietwagen aber aufgrund eines technischen Defektes, der nicht Dein Fehler war, nicht mehr fahrtüchtig sein, steht die Alamo 24-Stunden Roadside Assistance – unabhängig von dieser Zusatzversicherung – kostenlos für Dich zur Verfügung.


Sonderausstattungen

Sonderausstattungen sind in der Regel kein Bestandteil dieser Mietvereinbarung. Sonderausstattungen können hingegen gegen eine zusätzliche Gebühr optional zur Verfügung gestellt werden. Folgende Produkte fallen in diesem Bereich:

Kindersitze

Kindersitze (in den meisten Bundesstaaten gesetzlich vorgeschrieben für Kinder zwischen 9 Monaten und 5 Jahren) können bei der Reservierung des Mietwagens angefordert werden. Für Kindersitze wird eine Tagesgebühr von ca. US $ 6,99 (Can $ 6,99) berechnet, es sei denn Kindersitze sind im Angebotspaket bereits enthalten.

👉 Zusatzinfo: Für Kindersitze ist zudem eine einmalige Kaution i. H. v. US $ 50 zu hinterlegen.

Alamo Tollpass Service

Alamo bietet zusätzlich den sogenannten TollPassService an. Mit dem TollPassService sparst Du wertvolle Zeit durch bequemeres Reisen auf „Expresslanes“ (zu dt.: Schnellstraßen) – ganz ohne lästige Mautstellen-Stops! Dieser Service wird Dir im Nordosten der USA (von Maine bis Virginia), Texas, Colorado, Florida und Chicago/Illinois angeboten. Auf diese Weise werden Dir die zu entrichtenden Mautgebühren gegen eine Servicegebühr in Höhe von US $ 3,95 pro Tag bzw. maximal US $ 19,75 pro Anmietung, auf der bei Anmietung hinterlegten Kreditkarte belastet. Vorteil: Durch diesen Service benötigst Du kein Bargeld mehr, d.h. Du kannst wo verfügbar, bequemerweise die Express-Fahrbahnen nutzen und direkt durch die Mautstellen durchfahren. Solltest Du dieser Service von Dir jedoch nicht gewünscht sein, so musst Du an den Mautstellen jedesmal direkt bezahlen, was meist nur noch mit Kreditkarte möglich ist.


Mindestanmietungsbestimmungen

Deine Anmietung eines Mietwagens wird den folgenden Mindestbestimmungen unterliegen:

Mindestalter

Um ein Alamo-Fahrzeug in den USA oder Kanada zu mieten, musst Du ein Mindestalter von 21 Jahre haben. Alle Personen im Alter von 21- bis 24-Jahre zahlen einen Aufpreis von US $ 25 (Can $ 25) pro Tag, im Bundesstaat New York US $ 60 pro Tag, es sei denn, es wurde das U25-Special für junge Fahrer vorausgebucht.

Zusatzinfo: Im Bundesstaat New York dürfen Mietwagenfahrer zwischen 21-24 Jahren ausschließlich Fahrzeuge der Kategorien Economy, Compact, Midsize und Fullsize fahren.

Zahlungsrichtlinien

Kreditkarte

Bei vor Ort Zahlung des Mietwagens, sowie zur Zahlung optionaler Zusatzleistungen und/oder zur Hinterlegung der Kaution wird eine Kreditkarte des Hauptfahrers benötigt.

Bargelddeposit (Nur auf Anfrage möglich!)

Solltest Du keine Kreditkarte besitzen, dann kann die Zahlung des Mietwagens, sowie optionaler Zusatzleistungen und die Hinterlegung der Kaution an vielen Vermietstationen auf Anfrage auch mit Bargeld erfolgen.

Ein Bargelddeposit muss immer im Voraus angefragt und durch die Reservierungszentrale von Alamo bestätigt werden. Hierzu musst Du die Reservierungszentrale einfach telefonisch unter +49 (0) 800 72 39 253 kontaktieren.

Nach Bestätigung durch die Alamo Reservierungszentrale beträgt das Bargelddeposit US $ 100 (Can $ 100) pro Woche oder US $ 25 (Can $ 25) pro Tag. Das Bargelddeposit wird Dir dann nach Mietwagenrückgabe per USD bzw. CAD Verrechnungsscheck an Deine Heimatanschrift erstattet. Bedenke, dass eventuelle Wechselkursschwankungen, sowie Bankgebühren dann zu Deinen Lasten gehen.

Mieteranforderungen

Der Mietvertrag

Der Autovermieter Alamo bittet Dich, am Alamo-Mietschalter folgende Dokumente bereitzuhalten, um einen reibungslosen schnellen Ablauf zu garantieren:

• einen gültigen Führerschein aus einem europäischen Land

• deinen Reisepass

• den Mietwagengutschein (Voucher) bzw. Deine Buchungsbestätigung

• eine Kreditkarte im Namen des Hauptmieters zur Hinterlegung der Kaution oder zur Zahlung weiterer vor Ort gebuchter Leistungen

(Hinweis: Die Alamo-Preise gelten nicht für Staatsbürger der USA und Kanada bzw. Besitzern einer amerikanischen oder kanadischen Fahrerlaubnis. Durch Abschluss einer Buchung bestätigst Du dies und akzeptierst, dass Deine Buchung bei der Anmietung mit einer Fahrerlaubnis aus den USA/Kanada abgelehnt werden kann.)

Zum besseren Verständnis bietet Alamo auch deutsche Mietverträge an. Diese solltest Du vor Ort bei Deiner Anmietung einfach erfragen.

Dein Mietvertrag wird anhand des vorab gebuchten Versicherungspaketes ausgestellt. Solltest Du Dich vor Ort noch für weitere Leistungen entscheiden, werden diese dem Mietvertrag hinzugefügt.


Zusätzliche Richtlinien zur Vermietung

Deine Mietwagenanmietung wird den folgenden zusätzlichen Richtlinien zur Vermietung unterliegen:

Kilometerpolitik

Für gewöhnlich gibt es bei Fahrten innerhalb der USA unbegrenzte Kilometer zur Verfügung. Gibt es, falls zutreffend Kilometergebühren, so werden diese in der Vermietungszusammenfassung zum Zeitpunkt der Buchung angegeben sein.

Kraftstoffrichtlinie

Folgendes gilt nur für Pakete, bei denen eine Benzintankfüllung noch nicht inkludiert ist: Bei Fahrzeugübernahme wird Dir die erste Tankfüllung als Fuel Service Option (FSO) angeboten, d.h. Du bezahlst Alamo für den Betankungsservice im Voraus. Das hat den Vorteil, dass Du das Fahrzeug mit möglichst leerem Tank abgeben kannst und keine Tankstelle mehr kurz vor der Rückgabe suchen musst. Zusatzhinweis: Im Tank verbleibende Restmengen werden aber nicht rückerstattet!

Mein Tipp: Gegen Ende der Mietwagenreise genau auf die Tankanzeige im Mietauto achten.

Richtlinien für zusätzliche Fahrer

Der Zusatzfahrer muss beim Abholen des Wagens anwesend und unter Vorlage Seines gültigen Führerscheins auf dem Mietvertrag vermerkt werden. Für jeden Zusatzfahrer (außer in Kalifornien) ist eine Gebühr von bis zu US $ 10 (Can $ 10) pro Tag zu zahlen, es sei denn, es wurde ein Paket inklusive Zusatzfahrer gebucht.

Fahrregionen

Mit einem Mietwagen von Alamo können alle Bundesstaaten der USA und auch Kanada bereist werden, nicht jedoch Mexiko. Alle Mietfahrzeuge müssen bei einer Alamo-Vermietstation in den USA bzw. bei Anmietung in Kanada in Kanada zurückgegeben werden. Ausnahmen bitte bei Alamo direkt erfragen.

Zusatzinfo: Unbefestigte Straßen dürfen mit dem Mietwagen nicht befahren werden.


Zusätzliche Gebühren und Haftung

Du bist für folgende anfallende, zusätzliche Gebühren und Haftung selbst verantwortlich:

  • Zusätzliche Anmietungsgebühren für Änderungen, die am gebuchten Fahrzeug, dem Vermietungszeitraum oder optionalen Produkten vorgenommen werden
  • Schäden, Diebstahl oder Haftpflichtversicherungen, die nicht von Versicherungen gedeckt werden
  • Alle Bußgelder und dergleichen, die im Zusammenhang mit Deiner Verwendung des Fahrzeugs im Verlauf des Vermietungszeitraums anfallen, begleichen; dazu gehören etwa Bußgelder für falsches Parken oder Geschwindigkeitsübertretungen; zzgl. einer angemessenen Verwaltungsgebühr
  • Anmietungsgebühren für verspätete Rückgaben
  • Alle gesetzliche Kosten, die für die Eintreibung der im Rahmen der Mietvereinbarung anfallenden Gebühren entstehen können
  • Angemessene Rückholungsgebühr, wenn das Fahrzeug nicht an der ursprünglichen Vermietungsstation abgegeben wird (Einwegmiete/-gebühr)
  • Kosten für die Reinigung des Fahrzeugs, wenn Du es in verschmutztem Zustand zurückbringst

Bei der Unterzeichnung einer Mietvereinbarung musst Du eine gültige Kreditkarte oder Debitkarte als Sicherheit für den Fall vorlegen, dass während der Anmietung weitere Kosten anfallen. Mit der Unterzeichnung der Mietvereinbarung wird das Vermietungsunternehmen im Vorfeld dazu ermächtigt, die Karte mit zukünftigen, möglicherweise anfallenden Zahlungen zu belasten. Das Vermietungsunternehmen darf weiterhin eine Kaution für künftige Verbindlichkeiten einbehalten. Die Höhe der Kaution variiert je nach dem Land der Anmietung. (->Siehe Punkt Kaution)

Deine Anmietung unterliegt den in den USA geltenden Verkehrsregeln.


Allgemeine Sicherheit

Die meisten Gebiete der USA und Kanada sind sichere Reiseziele, wenn Du Dich stets vorsichtig und umsichtig verhälst. Besonders in Großstädten sind jedoch Vorsichtsmaßnahmen angebracht:

  • Fahre stets mit geschlossenen Fenstern und verriegelten Türen,
  • Wähle einen gut beleuchteten Parkplatz, s
  • Schließe den Mietwagen ab und lass keine Gepäckstücke sichtbar im Fahrzeug zurück (dies gilt besonders für Kombiwagen).

Durch wachsames und überlegtes Handeln kannst Du unangenehmen Situationen aus dem Weg gehen. Solltest Du aber vielleicht doch einmal Opfer eines Autoeinbruchs oder sogar Diebstahls geworden sein, dann gib es unter  „Mietwagen gestohlen, was nun?“ alle wichtigen Schritte und Vorgehensweisen die es zu beachten gilt.

Stand: 2018

[Quelle: www.alamo.de; Fotos: Pixabay]

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...
Stefanie
Über Stefanie (27 Artikel)
Mit großer Leidenschaft bereise ich seit vielen Jahren die gesamte USA & liebe es einfach Rundreisen zu planen und das Land mit den Mietwagen auf eigene Faust zu erkunden. Anderen Menschen mit meiner Erfahrung bei der Verwirklichung ihrer USA-Reiseträume zu helfen und mit Hilfe meines Blogs zu informieren, sehe ich dabei als mein persönliches Ziel an. - With great passion I have been traveling through the U.S. for many years. I really love to plan roadtrips to explore this beautiful country on my own by a rental car. Helping people by my U.S. travel experience to achieve their U.S. travel dreams that's my personal goal - So enjoy this lil'travel blog!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!