Inhaltsverzeichnis

Versicherungen: Diesem Thema sollte man besondere Aufmerksamkeit schenken, denn nichts ist auf einer Reise wichtiger als die Absicherung im Schadensfall. Folgend werden die wichtigsten Mietwagen Versicherungsbegriffe für die USA näher erläutert:

  • SLI (Supplemental Liability Insurance): 1.000.000USD –> zu dt. höhere Haftpflichtversicherung bis etwa 750.000€ (Erklärung: Die SLI deckt alle Kosten für Gegenstände & Personen ab, die sich NICHT im Auto befinden, die aber bei einem vom Mietwagenfahrer verschuldeten Unfall zu Schaden gekommen sind. Das bedeutet, Reparaturen an anderen Fahrzeugen, Bauwerken, Gegenständen sowie Krankenhausaufenthalte von zu Schaden gekommenden Personen werden abgedeckt. Es versteht sich somit von selbst, das diese Summe also sehr hoch oder im besten Fall gar unbegrenzt sein sollte.)
  • LDW or CDW (Loss or Collision Damage Waiver) with zero excess –> zu dt. Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung (Erklärung: Die LDW oder CDW deckt selbstverschuldete Schäden am Mietfahrzeug ab.)
  • TI or TP (Theft Insurance or Theft Protection) with zero excess –> zu dt. Diebstahlversicherung ohne Selbstbeteiligung (Welche Vorteile eine Diebstahlversicherung ohne Selbstbeteiligung hat, erläutern wir Ihnen in unserer FAQ-Ecke zum Thema „Mietwagen gestohlen was nun?“)
  • UMP (Uninsured / Underinsured Motorist Protection) –> zu dt. Versicherung gegen Unterversicherte Unfallgegner (Erklärung: Ist bei einem Unfall, an dem du keine Schuld trägst, sondern der Unfallgegner, der den Unfall verursacht hat, der Unfallgegener nicht genügend bzw. gar nicht versichert, dann kann es passieren das du den Schaden am Mietwagen oder schlimmer noch den Personenschaden übernehmen musst. Diese Versicherung ist daher dringend zu empfehlen, da es in den USA sehr oft vorkommt, das amerikanische Autofahrer entweder unterversichert oder sogar gar nicht versichert sind.) Hinweis: Die UMP ist in der LDW bereits enthalten!
  • Unlimited mileage –> zu dt. Unbegrenzte Kilometerzahl
  • Taxes & Fees –> zu dt. Steuern & Gebühren

Die SLI , LDW o. CDW und TI sowie Unlimited mileage usw. sind im Angebot von Billiger-Mietwagen.de immer dabei. Die UMP erhielten wir bisher immer vom Broker AutoEurope (von uns meist gebucht). Sollten zusätzliche Absicherungen wie Reifen-und Glasversicherung das Angebot beinhalten, dann umso besser. Apropos – Vergiss auch nicht deine Auslandskrankenversicherung für die USA-Reise.

Mietwagenangebot für die USA
Hier noch einmal ein TOP-Mietwagenangebot übersichtlich und kurz für Euch zusammengefasst. Teilen des Bildes ist hier ausdrücklich erwünscht 🙂
Anzeige

16
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
9 Kommentar Themen
7 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Ziegler
Gast

Sehr geehrtes USA Team, ich bin, wie das halt immer so läuft ;-), durch Zufall auf Eure Seite gelangt. Ich bin außerordentlich erfreut wie informativ, wie praxisnah(genau mit Beispielen und weiterführenden Praxisbeispielen belegt)die verschiedenen Texte auf Euren Seiten den USA-Besucher informiert!!! Ich kann nur sagen: einfach toll!! Es macht richtig Spaß die Artikel zu lesen, in ihnen zu stöbern und von einem Thema ins nächste zu hoppen. Vielen herzlichen Dank… Weiterlesen »

Monika
Gast

Hallo liebes USA-Team,
wir fliegen in ein paar Wochen in die USA und haben nach langem Suchen einen Autovermieter gefunden, wo auch mein Sohn (unter 21) als Fahrer zugelassen ist. Vollkasko und Haftpflicht bis 1 Mio. Euro sind dabei, Auslandskrankenversicherung haben wir auch, nur finde ich keine Versicherung, bei der wir die UMP zusätzlich abschließen können. Habt ihr da vielleicht einen Tipp für uns?
Herzlichen Dank im voraus,

Gruß Monika

Olaf
Gast
Olaf

Hallo
wie kann ich eine Haftpflich, so wie Deutschland üblich, mit unbegrenzter Deckung oder 100 MIO Euro abschließen.

Martina
Gast
Martina

Hallo,
habt ihr auch Erfahrung mit Vermietung über ADAC?
Die bieten die Autos um die Hälfte billiger (auch für Nicht-Mitglieder) als z.B. billiger-mietwagen.de an, mit allem pipapo an Versicherungen den man sich wünscht. Wo ist der Haken?
Danke und Viele Grüße,
Martina

Gerda thomas
Gast
Gerda thomas

Hallo! Der Versicherung-Dschungel USA ist wirklich undurchsichtig! Jeder sagt was anderes was die ump betrifft!
Wenn mir ein unversicherter Unfall

Sue
Gast
Sue

Hallo Stefanie, Wie ist deine Meinung zu einer extra Pannen-Versicherung? Oftmals kann man eine „Premium Roadcare“ etc zubuchen, für den Fall einer leeren Batterie oder Reifenwechsel. Auch soll der Pannendienst garantiert in 90min da sein. Wie ist man sonst gegen sowas geschützt bzw wie verhält man sich im Pannenfall kostensicher? Ist über die üblichen Vermieter bereits etwas enthalten (Abschleppen, Ersatzwagen)? Danke für Deine Antwort.

PatRick
Gast
PatRick

Hallo, ich möchte für meinen Urlaub in Anaheim und Umgebung (mein vierter USA Urlaub) mir mal was gönnen und ein Musclecar mieten.Laut euren Supertipps und endlich mal verständlichen Erklärungen (fettes Dankeschön dafür!!!) ist eine Vollkasko wohl Pflicht.Leider ist eine Anmietung und Bezahlung von hier aus nicht möglich,ich kann lediglich das Fahrzeug reservieren.Auch gibt es keine preislichen Angaben was zusätzliche Versicherungen angeht.Der momentane Preis liegt um die 800 Euro,wie hoch (nur… Weiterlesen »

Micha
Gast
Micha

Hallo liebes Team! Ersteinmal.. Wirklich eine tolle, informative Seite. Danke dafür!
Ich hab eine kurze Frage zur Mietsperre am Anreisetag. Wir wollen nächstes Jahr 4 Tage New York machen, dann nach Chicago fliegen und an diesem Tag einen RV mieten.
Ist das möglich oder gilt diese Sperre generell für den Anreisetag? Oder eben nur für die Einreise in die USA?

Sirko
Admin

Hallo Micha.

Die Mietsperre bei der Anmietung eines RV (Wohnmobil) gilt nur, wenn man direkt aus dem Ausland anreist. Man muss mindestens 1 Übernachtung in den USA gemacht haben. Da ihr bereits vorher 4 Tage in New York verbringt und dann nach Chicago weiterreist, gibt es da keine Probleme.

Viel Spass bei eurer Reise und berichtet uns wie es es war.

Viele Grüße
Sirko

Manuel
Gast
Manuel

Hallo, ich beschäftige mich jetzt seit einigen Tagen mit dem Vergleich unterschiedlicher Autovermieter. Jetzt hab ich das auf zwei Angebote eingegrenzt, denn ich hab sowieso keinen gefunden der wirklich alles inkludiert. Hier die Unterschiede der beiden Anbieter: Angebot 1 (Hertz über ADAC/ÖAMTC) ca. 950 Euro 3 Wochen * Vollkasko/Haftpflicht 1 mio * UMP 1 mio * ohne Möglichkeit Unterboden und Dach zu versichern * von Abschlepkostenerstattung o.ä. steht nirgendwo etwas… Weiterlesen »