USA Verkehrsregeln Teil 2: Welche Vorfahrtsregeln gibt es?

Vom USA Vorfahrtsgesetz bis zu den Vorfahrtsregeln an Kreuzungen ohne Ampeln bis hin zu weiteren wichtigen Vorfahrt Regelungen des amerikanischen Straßenverkehrs.

Vorfahrtsgesetz

In den USA wird die Vorfahrt als „Right-of-way“ bezeichnet und bedeutet genau das gleiche wie Hierzulande: „Wem gehört die Vorfahrt?“ Das Gute schon einmal vorweg genommen: Auch die USA wenden das Prinzip „Rechts vor Links an“. Allerdings ist dieses Prinzip an ein paar Bedingungen geknüpft, auf die ich weiter unten näher eingehen werde. Genau wie bei uns, gibt es auch in den USA Autofahrer die keine Vorfahrt haben und dennoch einfach drauf los „brettern“, als gäbe es nur sie auf der Straße und niemand anderen auf der Welt. Daher gilt auch in Amerika ganz klar die Regel:

„Vorausschauend fahren und lieber auf die Vorfahrt verzichten, um einen Unfall zu vermeiden!“ 

Nachfolgend habe ich daher die wichtigsten Vorfahrtsgesetze anhand von Straßenverkehrssituationen für Dich versucht übersichtlich und einfach zusammenzustellen. Ich selbst hoffe, Dir mit diesem Guide das Fahren und die Angst auf den amerikanischen Straßen etwas nehmen zu können.

Aus persönlicher Erfahrung weiß ich, vor allem weil ich eine Frau bin und Autofahren in einem fremden Land für mich zunächst eine große Hürde war, dass du dich wahrscheinlich am Anfang sehr unwohl fühlen wirst mit deinem Mietauto zwischen all diesen riesigen amerikanischen Trucks auf dem Highway oder Interstate fahren zu müssen. Doch eines kann ich Dir versprechen, schon bald wirst du das Fahren in Amerika Lieben und vielleicht sogar besser finden als das Auto fahren in Europa! Wenn du Lust hast, darfst du gerne einen Kommentar mit deinen persönlichen Erfahrungen hier hinterlassen! Ich freue mich sehr zu lesen, ob auch du es so siehst oder eventuell ganz andere Erfahrungen gemacht hast.

Während meines monatelangen Aufenthalts in den USA hab ich jedenfalls nichts mehr genossen als alleine die Umgebung in der ich lebte mit dem Auto zu entdecken und mich als ein Teil der Straße und der amerikanischen Freiheit zu fühlen. Und hey! Ich meine, wenn ich in der Lage bin sogar Auto in der Mega-Metropole Atlanta zu fahren, dann kannst du das auch! 😉

Vorfahrtregelung an Kreuzungen ohne Ampeln

Die Vorfahrtregelung in den USA unterscheidet sich lediglich in den Bereichen von Kreuzungen ohne Ampelsysteme teilweise von unserem Hierzulande. Beziehungsweise können auch hier Ampeln einmal ausfallen und dann solltest du auch in Amerika als nächstes „auf die Schilder achtgeben!“ Aus diesem Grund zeige ich dir nachfolgend ein paar sehr wichtige Situationen und Verhaltensweisen die dir unter Garantie auf deiner USA-Reise im Straßenverkehr widerfahren und schließlich helfen werden.

Kreuzungen mit keinem Stoppschild

Situation 1: Zwei Autos kommen gleichzeitig an eine normale 4-spurige Kreuzung an, wo es weder ein Stopp- noch ein Vorfahrtsschild gibt.

Amerikanische Kreuzung ohne Stoppschilder als Zeichnung.

Vorgehen: Hier gilt, genau wie in Deutschland, Rechts vor Links. Bist du das am weitesten links stehende Auto, so musst du das Auto zu deiner rechten durchlassen. Ist die Situation anders herum, so lässt dich das Auto zu deiner linken Seite zuerst fahren.

Kreuzungen mit nur einem Stoppschild

Situation 2: Du kommst an eine normale 4-spurige Kreuzung an. Aus jeder Fahrtrichtung kommen 4 Fahrzeuge an, jedoch siehst nur du ein Stoppschild vor dir und alle anderen haben keines.

Amerikanische Kreuzung mit einem Stoppschild als Handzeichnung.

Vorgehen: Hier musst du zunächst an der Stopplinie anhalten (weiße durchgezogene Linie auf deiner Spur – meist mit einem großen STOP auf der Fahrbahn zusätzlich gekennzeichnet). Tust du dies nicht und du wirst erwischt, kann dir das teuer zu stehen kommen, da die Polizei in den USA hart durchgreift! In der Regel solltest du tatsächlich 3 Sekunden stehen bleiben (und nicht wie in Deutschland, wo Anhalten am Stoppschild für viele manchmal ein Fremdwort zu sein scheint) und dann ermöglichst du als erstes natürlich ggf. Fußgängern & Radfahrern das überqueren der Straße, da diese immer den „Right-of-way“ haben, wie in Deutschland auch. Anschließend gibst du den anderen Fahrzeugen die von rechts, links oder geradeaus kommen, die Vorfahrt. Diese regeln sich ihre Vorfahrt durch „Rechts vor Links“, wenn keine Ampeln oder Schilder vorhanden sind. Ist die Kreuzung frei, darfst auch du in die Kreuzung hinein fahren und sie überqueren.

Kreuzungen mit 4 Stoppschildern

Situation 3: 4 Fahrzeuge aus jeder Richtung kommen nacheinander an eine Kreuzung mit 4 Stoppschildern an. Die Stoppschilder sind zusätzlich mit dem Zusatzschild „4-way“ oder „all way“ versehen.

Amerikanische Kreuzung mit Vier Stoppschildern als Zeichnung.

Vorgehen: Jeder Autofahrer muss zunächst an der Stopplinie anhalten (ca. 3 Sekunden) und auf Fußgänger sowie Radfahrer acht geben. Anschließend wird die Situation in den USA nach dem Gesetz „first to arrive, first to proceed order“ vollzogen. Das bedeutet, das derjenige zuerst fahren darf der die Kreuzung auch als Erster erreichte. Anschließend fährt der Zweite der die Kreuzung erreichte usw., bis die Kreuzung auf diese Weise geräumt ist. Die meisten 4-spurigen Kreuzungen in Amerika die kein Ampelsystem haben, sind mit Stoppschildern und dieser „Fahrordnung“ (1., 2., 3., 4.) auf diese Weise geregelt! Dabei kommt es wirklich nur darauf an, wer an der Kreuzung als erstes am Stoppschild angehalten hat, da dieser auch zuerst weiterfahren darf.

Kommen 2 von 4 Autos angenommen zur selben Zeit an der Kreuzung an, dann gilt zwischen diesen beiden Fahrzeuglenkern die Vorfahrtsregel: „Rechts vor Links“.

-> Merke: Kreuzung mit 4 Stoppschilder -> 4 Fahrzeuge kommen nacheinander an -> Fahrordnung 1., 2., 3., 4. -> Ansonsten: 2 (du & ein anderes) von 4 Fahrzeugen kommen gleichzeitig an -> Zwischen euch beiden herrscht „Rechts vor Links“

Hinweis: Ist in manchen Fällen die Reihenfolge einmal unklar, so wird sich in dem Fall per Handzeichen gegenseitig geholfen und die Situation schnell gelöst. Was übrigens oft in den USA gemacht wird. Daher immer den Blickkontakt mit dem anderen Fahrern suchen, das kann wirklich sehr hilfreich sein. In den USA gibt es übrigens nicht so einen „Schilderwald“ wie bei uns, hier wird wirklich noch mit seinem Gegenüber kommuniziert, was ich persönlich jedes mal als angenehmer empfinde.

Tipp: Dieses System wird oft in Wohngegenden angewandt. Das solltest du dir also unbedingt verinnerlichen.

Was gibt es noch zum Thema Vorfahrt zu beachten?

  • Möchtest du an einer Kreuzung links abbiegen, so beachte die Vorfahrt der entgegenkommenden Fahrzeuge.
  • Wenn du dich einem Vorfahrtszeichen näherst, reduziere dein Tempo und bereite dich darauf vor eventuell zu stoppen, da andere Fahrzeuge hier Vorfahrt haben.
  • Geht deine Fahrspur in eine andere Fahrspur über (engl. merging) ohne anzuhalten, reduziere deine Geschwindigkeit und Fahrzeugposition um dir ein sicheres Einfädeln in die neue Fahrspur zu ermöglichen. Falls eine andere Fahrspur in deine Fahrspur übergeht, versuche wenn möglich sicher die Fahrspur zu wechseln, um dem anderen Fahrer nicht beim Einfädeln in deine Spur zu behindern. Ist es in deinem Fall nicht möglich die Spur für das andere Fahrzeug freizumachen, so reduziere deine Geschwindigkeit und Position, um dem ankommenden Fahrzeug das Einfädeln in deine Spur zu ermöglichen.
  • Zeigt eine Ampel dir grün an, dann schaue zunächst ob die Kreuzung frei ist und du wirklich fahren kannst. Fahre also nicht einfach los, nur weil du grün hast!
  • Versuchst du aus einer Gasse oder Seitenstraße einen Highway zu überqueren, musst du zunächst am Stoppschild anhalten und den Fahrzeugen auf dem Highway Vorfahrt gewähren.
  • Kommt ein Einsatzwagen (Polizei, Feuerwehr, Krankenwagen) mit Blaulicht & Sirene angefahren, so bring dein Fahrzeug sicher aus dem Weg ohne andere Fahrzeuge, Fußgänger, Fahrradfahrer oder gar Kreuzungen zu behindern. Dafür solltest du am besten soweit wie möglich links oder rechts anhalten (Hängt davon ab auf welcher Straßenseite du dich zum Zeitpunkt befindest). Ist es dir nicht möglich weit genug links zu fahren weil du dadurch vielleicht dem Gegenverkehr gefährlich nah kommen würdest, so versuche auf die rechte Spur zu gelangen und dich weit rechts zu orientieren.

Verhaltensregeln – Gut zu wissen: Auf den amerikanischen Straßen wird es unter Fahrern so gut wie keine obszönen Gesten untereinander geben, sollte jemand dem anderen einmal die Vorfahrt stehlen. Man nimmt es einfach gelassen hin. Und weißt du wieso? Niemand weiß vom Anderen ob er nicht eine Waffe mit sich trägt. Würde sich also jemand massiv aufregen oder gar noch mit dem Mittelfinger winken, dann kann das böse Folgen haben. Daher merke dir bitte unbedingt den folgenden Satz:

,,Provoziere niemals einen anderen Fahrer in den USA – es könnte deine letzte Fahrt werden!!!“

Hier gehts weiter…

Der dritte Teil meiner Artikelserie „USA Verkehrsregeln“ wird sich mit den wichtigsten Fragen rund um das Thema Überholen in den USA beschäftigen. Dabei gehe ich u.a. auf Fragen: „Wie funktioniert überholen in den USA?“ und „Wann darf ich eigentlich überholen?“ bzw. „Gibt es Ausnahmen beim Überholen?“ näher ein.

<< Hier gehts zurück zu USA Verkehrsregeln Teil 1: Welche Straßenarten und Pflichten gibt es? <<

>>Hier gehts zu USA Verkehrsregeln Teil 3: Wie funktioniert Überholen in den USA?<<

[Fotos: Eigene Zeichnungen; Titelbild: Eigenes Bild, entstanden in Spartanburg, South Carolina]

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...
Stefanie
Über Stefanie (25 Artikel)
<p>Mit großer Leidenschaft bereise ich seit vielen Jahren die gesamte USA & liebe es einfach Rundreisen zu planen und das Land mit den Mietwagen auf eigene Faust zu erkunden. Anderen Menschen mit meiner Erfahrung bei der Verwirklichung ihrer USA-Reiseträume zu helfen und mit Hilfe meines Blogs zu informieren, sehe ich dabei als mein persönliches Ziel an. – With great passion I have been traveling through the U.S. for many years. I really love to plan roadtrips to explore this beautiful country on my own by a rental car. Helping people by my U.S. travel experience to achieve their U.S. travel dreams that’s my personal goal – So enjoy this lil’travel blog!</p>

2 Kommentare zu USA Verkehrsregeln Teil 2: Welche Vorfahrtsregeln gibt es?

  1. Hallo Stefanie, ich hab eine Frage zu „Kreuzungen mit nur einem Stoppschild“-Situation 2:
    Wenn ich das grüne Auto bin, woher weiß ich, dass das Rote ein Stoppschild hat?
    Gibt es sowas wie ein Vorfahrtsschild, oder eine Vorfahrtsstrasse?
    Vielen Dank und viele Grüße!

    • Hallo Robert,

      diese Variante ist in den USA auch eher selten anzutreffen – Und wenn dann höchstwahrscheinlich auch nur in Wohngegenden mit überschaubaren Verkehrsaufkommen. 😉
      Das Meiste wird in den Staaten sowieso über Ampeln geregelt. Wenn du aber kein Stop-Schild oder Yield-Schild (Dreieckig) hast, bist du auf einer Vorfahrtsstraße. Solltest du aber dennoch irgendwann mal unsicher sein, dann „schiele“ einfach nach rechtsaußen zum Querverkehr. Stopp-Schilder sind in den USA genauso leicht zu erkennen wie auch bei uns (Diese 8-eckigen roten Schilder sind einmalig und International). Zudem sind Amerikaner auch sehr „Gestenfreundlich“ und helfen sich beim Autofahren gern gegenseitig. Ist der „Right-of-way“ einmal unklar, so hilft man sich gern gegenseitig mit Handzeichen, um die Situation zu entknoten. 🙂

      Somit also, „allzeit gute Fahrt“ und viele Grüße zurück,

      Steffi

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*